Allgemeine Geschäftsbedingungen des Buchvertriebs Gralsbotschaft

1 Anwendungsbereich und Geltung

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Buchvertriebs Gralsbotschaft (nachfolgend "AGB") regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Buchvertrieb Gralsbotschaft und dessen Kunden. Sie gelangen zur Anwendung soweit keine abweichenden schriftlichen Vereinbarungen bestehen und bilden in ihrer jeweils gültigen Fassung integrierender Bestandteil sämtlicher Offerten, Angebote und Verträge zwischen dem Kunden und dem Buchvertrieb Gralsbotschaft. Die jeweils aktuelle Fassung ist auf der Website des Buchvertriebs Gralsbotschaft aufgeschaltet.

1.2 Es gelten ausschliesslich die vorliegenden AGB. Andere Bedingungen (insbesondere AGB des Kunden) werden nicht Vertragsinhalt, selbst wenn diesen im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprochen wird. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf die Anwendbarkeit allfälliger eigener Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2 Vertragsabschluss

2.1 Die Verträge zwischen dem Kunden und des Buchvertriebs Gralsbotschaft können online, per Post oder Mail und auch telefonisch abgeschlossen werden. Mit Absendung der (Online-)Bestellung erklärt sich der Kunde mit den vorliegenden AGB einverstanden.

2.2 Durch das Aufgeben einer Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. Mit Zustellung der Bestellbestätigung wird das Angebot des Kunden angenommen und der Kaufvertrag kommt zustande.

3 Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und in Schweizer Franken.

3.2 Die Zahlung wird sofort fällig. Die Rechnungen des Buchvertriebs Gralsbotschaft sind innert 30 Tagen zu bezahlen.

3.3 Die Verrechnung von Ansprüchen des Kunden mit Gegenforderungen des Buchvertriebs Gralsbotschaft durch den Kunden ist ausgeschlossen.

3.4 Die zum Verkauf gelieferten Produkten bleiben bis zu deren vollständigen Bezahlung Eigentum des Buchvertriebs Gralsbotschaft und dürfen weder verpfändet noch zur Sicherheit übereignet werden. Der Kunde anerkennt diesen Eigentumsvorbehalt und ermächtigt den Buchvertrieb Gralsbotschaft hiermit, einen Eigentumsvorbehalt im Register eintragen zu lassen.

4 Lieferung

4.1 Die Lieferungen innerhalb der Schweiz sind versandkostenfrei.

4.2 Die Auslieferung innerhalb der Schweiz erfolgt in der Regel spätestens fünf Werktage nach Eingang der Bestellung. Die fristgerechte Lieferung kann allerdings nicht garantiert werden. Die vom Buchvertrieb Gralsbotschaft angegebenen Lieferfristen und -termine sind deshalb ohne anderslautende ausdrückliche schriftliche Zusicherung ohne Gewähr und ohne verzugsbegründenden Charakter.

4.3 Ist ein bestimmtes Produkt nicht mehr lieferbar, ist der Buchvertrieb Gralsbotschaft berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass Schadenersatz geschuldet wäre. Hat der Kunde den Kaufpreis bereits geleistet, wird dieser innert 10 Tagen zurückerstattet.

4.4 Nutzen und Gefahr geht mit der Übergabe der Produkte (persönlich durch einen Vertreter des Buchvertriebs oder durch die Schweizerische Post) auf den Kunden über.

5 Gewährleistung und Widerruf

5.1 Ist ein Produkt mangelhaft, so hat der Kunde dies dem Buchvertrieb Gralsbotschaft sofort anzuzeigen. Das Gewährleistungsrecht erlischt 14 Tage nach Lieferung der Produkte. Liegt ein Mangel vor, so kann der Buchvertrieb Gralsbotschaft seiner Pflicht zur Gewährleistung nachkommen, indem er das mangelhafte Produkt durch ein neues ersetzt oder den Mangel behebt. Minderung oder Wandelung des Vertrages sind ausgeschlossen. Ein darüberhinausgehendes Widerrufsrecht besteht nicht. Liegt kein Mangel vor oder wurde die 14-tägige Frist für die Geltendmachung des Mangels verpasst, ist deshalb eine Rückgabe des Artikels ausgeschlossen.

6 Datenschutz

6.1 Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist die Bearbeitung von Personendaten durch den Buchvertrieb Gralsbotschaft notwendig. Zum Zweck der Vertragserfüllung erteilt der Kunde hierzu seine Genehmigung und ist einverstanden, dass der Buchvertrieb Gralsbotschaft Personendaten an Dritte weitergibt, um die Erfüllung des Vertrages sicherzustellen. Insbesondere nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass die Server zur Betreibung der Website von der Stiftung Gralsbotschaft in Deutschland mit Serverstandort Deutschland betrieben werden. In dieser Hinsicht stimmt der Kunde zu, dass seine Daten, die er dem Buchvertrieb Gralsbotschaft übermittelt, zur technischen Abwicklung auf Server in Deutschland gelagert und gespeichert werden. Der Kunde willigt auch im Falle, dass er für die Datenbearbeitung verantwortlich und der Buchvertrieb Gralsbotschaft Auftragsbearbeiter ist, in die Weitergabe der Daten (auch ins Ausland) durch den Buchvertrieb Gralsbotschaft ein. Der Kunde willigt ebenfalls explizit ein, dass auch nach Vertragsbeendigung weiter Daten von ihm bearbeitet werden. Als Rechtfertigungsgrund für die Datenbearbeitung kommen im Weiteren vorvertragliche Massnahmen, die Erfüllung des Vertrags sowie gesetzliche Vorschriften, überwiegende Interesse des Buchvertriebs Gralsbotschaft oder von Dritten sowie weitere einschlägige Rechtsgrundlagen in Frage.

6.2 Wenn der Kunde als Vertreter von Dritten gegenüber dem Buchvertrieb Gralsbotschaft steht, ist er verpflichtet, Dritte, deren Personendaten bearbeitet werden, über diese Bearbeitung zu informieren. Der Buchvertrieb Gralsbotschaft hat das Recht, einen Nachweis über die erfolgte Information und Einwilligung zu verlangen und kann den Dritten bei Bedarf direkt informieren.

6.3 Beide Parteien verpflichten sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen jederzeit einzuhalten. Dies umfasst die Vornahme der nötigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen und die Sicherstellung der Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen durch Mitarbeiter und Dritte.

6.4 Im Weiteren wird auf die Datenschutzerklärung, aufgeschaltet auf der Homepage des Buchvertriebs Gralsbotschaft verwiesen: https://ch.gralsbotschaft.org/privacy-policy-cookie-restriction-mode

7 Haftung

7.1 Soweit gesetzlich zulässig, wird jede Haftung des Buchvertriebs Gralsbotschaft ausgeschlossen. Insbesondere und nicht abschliessend wird die Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden wie entgangener Gewinn, nicht realisierte Einsparungen oder Ansprüche Dritter für Mangelfolgeschäden soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen.

8 Änderungen

8.1 Der Buchvertrieb Gralsbotschaft behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Bei Kunden mit laufendem Vertragsverhältnis werden die die AGB schriftlich bekanntgegeben und treten in Kraft, wenn der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen seit Kenntnisnahme der geänderten Geschäftsbedingungen widerspricht.

9 Salvatorische Klausel

9.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt oder beeinträchtigt dies die Gültigkeit und Vollstreckbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall, die unwirksame Regelung durch eine rechtswirksame Ersatzregelung zu ersetzen, die den wirtschaftlichen Absichten der ursprünglichen Regelung möglichst nahekommt.

10 Gerichtsstand und anwendbares Recht

10.1 Das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Buchvertrieb Gralsbotschaft untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts (CISG).

10.2 Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit sämtlichen Vertragsverhältnissen zwischen dem Buchvertrieb Gralsbotschaft und dem Kunden, einschliesslich deren Gültigkeit, Ungültigkeit, Verletzung und Auflösung ist Bern, wobei zwingende Gerichtsstände vorbehalten bleiben (Art. 35 ZPO).